Presseinformationen

Neues Gemeinwohl-Audit: OIKOPOLIS übertrifft sich selbst

14. März 2017

Zum zweiten Mal nach 2014 hat sich die OIKOPOLIS-Gruppe Ende 2016 einem externen Audit unterzogen, das die unternehmerische Sozialverantwortung von BIOG, NATURATA, BIOGROS & Co nach den Regeln der Gemeinwohlbilanz einer strengen Prüfung unterzog. Seit dem 28. Februar 2017 liegt das offizielle Testat in tabellarischer Form vor.

Unter dem Strich haben die OIKOPOLIS-Betriebe ihr Ergebnis vom 31.10.2014 (633 von 1.000 möglichen Punkten), das vonseiten der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung bereits offiziell als „vorbildlich“ gelobt wurde, noch einmal gesteigert. 712 Zähler (von 1.000 möglichen Punkten) gehen nun auf das Gemeinwohl-Konto der OIKOPOLIS-Betriebe.

Mehr zu folgenden Punkten

- Instrument zur Selbstoptimierung
- Hohes Lob für Transparenz
- Kundendialog wurde deutlich erweitert
- Ethisch relevant: der Umgang mit Bio-Milch … und mit Werbung
- Nachweisbarkeit zählt mehr als bloße Praxis
- Bonus obendrauf: Spitzenreiter international

in der Pressemitteilung vom 14. März 2017